Partnerschaften

ESTHER Switzerland ist stolz auf seine Rolle bei der Erleichterung und Unterstützung institutioneller Gesundheitspartnerschaften

Seit ihrer Gründung hat ESTHER Switzerland zwölf Start Up-Initiativen und siebzehn vollständige Partnerschaften unterstützt. Diese fanden in neunzehn verschiedenen Ländern statt, wobei vierzehn verschiedene Schweizer Institutionen in Partnerschaft mit insgesamt 36 Partnern in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen (LMIC) arbeiteten.

Die erste Phase der Aktivitäten konzentrierte sich auf sexuelle und reproduktive Gesundheit und lief von 2016-19. Während dieser Zeit schulten die Partnerschaften von ESTHER Switzerland 475 Mitarbeiter des Gesundheitswesens in verschiedenen Aspekten der sexuellen und reproduktiven Gesundheit und erreichten über 52.000 Patienten, die Tests, Diagnosen, Behandlungen und Beratungen im Zusammenhang mit sexueller und reproduktiver Gesundheit und HIV/AIDS erhielten. Die zweite Phase der Aktivitäten, die bis 2025 läuft, wird sich breiter auf Initiativen konzentrieren, die die Stärkung der Gesundheitssysteme (Health Systems Strengthening, HSS) und die Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung unterstützen. Es werden Vorschläge ausgewählt, die langfristige, gleichberechtigte, gegenseitige und für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaften zwischen Gesundheitseinrichtungen in der Schweiz und in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen fördern und unterstützen.

2020


2018


2017


2016